Herzlich Willkommen bei der Bibelschule und Bibelseminar St. Columban

wir sind kirchlich accreditiert bei Slavic Baltic Holy Cross Seminary
(Mit Ansprechpartnern in Belarus, Ukaine, Lettland, USA, Deutschland)
(Das SBHCS benutzt eigene Grade aufgrund osteuropäischen Gegebenheiten)  

Die Bibelschule Columban unterstützt die Celtic Church International
und ist die offiziell anerkannte Institution der KKD

 

Die Ausbildung zu geistlichen Ämtern richtet sich an Mitglieder der Keltischen Kirche in Deutschland, an die Keltische Kirche International (CCI), sowie an angeschlossene Fraternitäten (OOC, OSS), Kirchen (ACC, UCC, VAGW) und Gemeinschaften des Ökumenischen Rats der Keltischen Kirchen (ÖRKK / IECCC) in Deutschland und weltweit, weshalb englische Sprachkenntnisse aufgrund des Sitzes der BSC nützlich sein können.
Mit Sitz in Deutschland wird sie sich der Ausbildung in der Kirche widmen, sie will nicht vergleichbar mit amtlichen Schulbildungen einer Universität / eines Kollegs, verbunden mit dem Erhalt eines akademischen / höheren Bildungsgrades sein. Wir sind keine Titelmühle, aber möchten unsere erlauben Würden / Kirchentitel führen. Wir sind keine akademische (Hoch)schule oder Universität.

Die KKD / Celtic Church International  und alla anderen verbundenen Gemeinschaften(z.B. OOC,OSS), verbundenen Kirchen (z.B. UCC, ACC, CAC/CCIS) und das  International Ecumenical Council of Celtic Catholical Churches (IECCCC) wird erhöhte Aufmerksamkeit auf eine gründliche Ausbildung ihrer Priester weltweit legen. Dem obenstehenden nicht entgegenstehend  versuchen wir durchaus, eine gute Bildung zu erreichen und die allgemeinen Standards daran zu erfüllen. Die Ausbildung in der internen Bibelschule gliedert sich in ein privates, staatlich nicht anerkanntes Theologiestudium (hingegen erkennen dies andere Kirchen an) und praktische Pastoralseminare, sowie Einkehrtage, welche bequemerweise bei Treffen und Besuchen (U.U auch virtuell) in lokalen Gemeinschaften absolviert werden können.

Unsere Titel werden legal innerkirchlich (d.h. nur für den Dienst in der Kirche) und dort u.U. auch als Titel innerhalb der Kirche an unseren eigenen Klerus verliehen. Sie mögen als nicht akademische, kirchliche Titel von anderen Kirchen akzeptiert werden oder nicht, denn die Anerkennung wird nicht garantiert, innerhalb der keltischen Kirche gelten sie vollumfänglich.
Bevor sie solch einen Titel außerhalb der Kirche führen, konsultieren sie bitte einen Rechtsanwalt, Notar oder ein dementsprechendes Bürgeramt, ob diese Priestertitel (außerhalb des Dienstes und der Kirche) legal öffentlich geführt werden dürfen. (Hinweis: Die bei der KKD hier zertifizierten Bezeichnungen dürfen in Deutschland mit Nennung unserer Kirche als Anhang zum Namen als Berufsbezeichnung z.B. Pastor der KKD mit Verweis auf die Selbstverwaltung religiöser Gemeinschaften legal geführt werden).


Das Bibelstudium am (keltisch-katholischen) theologischen Bibelseminar der Bibelschule der KKD und an den Pastoralseminaren wird soweit wie möglich im Selbststudium und Freizeit in freier Zeiteinteilung durchgeführt. Im Pastoralseminar erwerben Sie dabei das praktische Handwerkzeug eines KKD Geistlichen und lernen u.a. die Liturgik und Homilektik, Poimenik und Diakonik, sowie Katechie und Verwaltungsaufgaben und den Codex kennen, damit sie beim Spenden unserer Segen und Sakramente, in der Seelsorge, der Predigt, in Gebet und Meditation, aber auch Gemeindearbeit bestens ausgestattet sind. Adrian Pingstone PD Wikicommons 1407AD Latin Bible on display in Malmesbury Abbey, Wiltshire, EnglandIn unserem Vertiefungsstudium bieten wir dabei auch Kenntnisse der spezifisch keltischen bzw. katholischen Theologie, ihrer Geschichte und jener reichen keltischen Mythenwelt und Weltanschauung an. Eine akademische oder öffentliche Akkreditierung des Studiums am theologischen Seminar der Bibelschule der KKD ist nicht gegeben und ist auch derzeit nicht beabsichtigt.

Passende Vorkenntnisse und Vorbildungen der Seminaristen z.B. als Messdiener oder Geistliche anderer Kirchen werden natürlich anerkannt und führen zu einer (deutlichen) Verkürzung der Ausbildung und/oder Anerkennung der bereits erreichten Weihestufen. Natürlich kann von Interessenten, die solches anstreben, der benötigte Lehrstoff auch an einer anerkannten, öffentlichen Hochschule, einem Bildungsinstitut oder ähnlichen Einrichtung (wie andere Bibelschulen) auf eigene Kosten absolviert werden, diese werden samt ihrer Abschlüsse -soweit vergleichbar- auch und gern anerkannt. Es erfolgt in jenem Falle nur noch eine praktische und theoretische Unterweisung in den liturgischen Unterschieden und in Sparten, in denen deutliche Unterschiede zu unserer Kirche bestehen. Unsere Ausbildung wurde mit den Leitlinien des Ökumenischen Rats der Keltischen Kirchen in Deutschland / CCI abgestimmt und durch die angeschlossenen Kirchen und Gemeinschaften als Ausbildung unserer Priester d.h. jener der KKD und angeschlossenen Gemeinschaften anerkannt.

Voraussetzung für die Teilnahme in der Bibelschule ist die Mitgliedschaft in einer angeschlossenen keltischen Gemeinschaft sowie die geistige und persönliche Eignung des Kandidaten. Die Dauer der Ausbildung richtet sich nach den Vorkenntnissen und dem persönlichen Einsatz des Seminaristen und wird bei Beginn des freiwilligen, in der Freizeit absolvierten, nichtöffentlichen und kostenlosen Studium unserer Inhalte besprochen. Die Ausbildung bis zum Subdiakon der KKD hat einen Umfang, der etwa mit 8 Vollzeit-Semestern (4 Jahre), bzw. Priester (12 Semester) vergleichbar ist. Bei entsprechender Vorbildung verkürzt sich die Zeit auf 4 Semester (aktive geringe Grade/priesterliche Vorbildung) oder gar externe Priiester zu einem Umfang von 2 Vollzeit-Semestern. Die Ausbildung erfolgt meist in Teilzeit entsprechend den zeitlichen Möglichkeiten der Seminaristen.  Parallel zur theoretischen und praktischen Ausbildung erfolgt die stufenweise Einweihung in die altkirchlichen Ämter und die Übernahme entsprechender liturgischer Aufgaben. Wir bieten Kurse z.B. in ... Kirchengeschichte , systematischer Theologie, praktischer Theologie, Bibelwissen, Keltischer Theologie, Liturgie, Gemeindediensten, Hilfe und Pflege, Seelsorge und vieles mehr um ihre Freizeit sinnvoll und gemeinnützig gestalten zu können. 

Theologiestudium

Diese Bibelschule und Seminar wurde durch die Keltische Kirche Deutschland e.V. (in der CCI) gegründet. Es ist eine private Lerneinrichtung / Bibelschule für keltisch-katholische westlich orthodoxe Theologie. Das Onlinelernsystem / (KEIN Fernkurs) wird von der KKD gemeinnützig zur Verfügung gestellt.
Die Bibelschule selbst verfügt über eine virtuelle Räumlichkeit, Seminarräume werden bei Bedarf gebucht oder am Sitz der/des Ordens OOC / KKD zur Verfügung gestellt. 

Seminarinhalte

Das private Theologiestudium soll fundierte Kenntnisse in den folgenden Fachgebieten vermitteln:

Altes Testament, Neues Testament, Kirchengeschichte, Systematische Theologie, Praktische Theologie, Philosophie
Kenntnisse biblischer Fremdsprachen (Latein, Altgriechisch, Hebräisch werden nicht von uns angeboten, können aber von Drittanbietern bezogen werden), wir empfehlen deshalb ausreichende Sprachkenntnisse mind. der Stufe A2 (ausreichend) des Referenzrahmens für Sprachen der Seminarleitung nachzuweisen

Die Teildisziplinen der Theologie unterteilen sich in eine Vielzahl von Unter- und Hilfsdisziplinen. Das (private!) Studium orientiert sich hierbei am aktuellen Stand der Wissenschaft bzw. an den allgemein in Kirchen üblich geforderten Kenntnissen. Die Fächer Kirchengeschichte, Systematische und Praktische Theologie werden mit keltisch-christlichem Schwerpunkt gelehrt.

Pastoralseminar

Die pastorale Ausbildung überschneidet sich mit dem Fach Praktische Theologie und deckt die Theorie und die Praxis folgender Themenfelder ab:

Liturgik (Lehre vom Gottesdienst, Spenden der Sakramente), Homiletik (Predigt), Poimenik (Seelsorge, Geistliche Begleitung, Exorzismus), Hymnik (Kirchenmusik), Religionspädagogik, Kybernetik (Gemeindeleitung), Diakonik, Gebet, Meditation und Kontemplation, Monastische Regeln, Kirchenrecht (Canon) und Katechismus der eigenen Kirche

Neben dem Studium der themenbezogenen Literatur werden die Kenntnisse und Fertigkeiten in praktischen Übungen gelehrt und vertieft. Die Ausbildung wird begleitet vom praktischen Dienst in der Gemeinde und in Form von Praktika. Die Priesterausbildung wird begleitet durch die stufenweise Erteilung der niederen und höheren Weihen.

Die Fächer Seelsorge und Meditation können durch die Teilnahme an externen Ausbildungen in Psychotherapie, Gesprächsführung, Meditation teilweise abgedeckt werden. Die Grundlagen in christlicher Spiritualität müssen aber auf jeden Fall abgedeckt werden. 

Anerkannte Kurse Dritter - Nachschulungen

Es werden auch absolvierte Kurse Dritter bezgl. Priesterseminare anerkannt, sie verkürzen die Lerndauer u.U. erheblich: Z.B.: Laudiuskurs, Kurs der Domschule Würzburg und ähnliche Kurse, auch solche, die von anderen kirchlichen Gemeinschaften mit ähnlicher Ausrichtung ausgerichtet werden. Die KKD spezifischen Lehrinhalte und alle Prüfungen müssen dann noch (zur Sicherheit) nachgeholt werden.

Vorbedingungen für die Kurse

Es ist unabdingbar, das sie sich für das Absolvieren/Einschreiben der kircheninternen Kurse als ordentliches Mitglied bei der KKD anmelden! Bitte melden sie sich rechts an (Register) , nachdem sie sich schriftlich als ordentliches Mitglied der KKD registriert haben.

Die Fahrtkosten und die Kosten der Unterkunft und Verpflegung praktischer Einheiten zahlt jeder Besucher und Schüler unserer Seminare selbst.

Der Besuch der Bibelschule und die Kurse im theoretischen Teil selbst werden seiten KKD kostenlos zur Verfügung gestellt. 

 

Diese Webseite und Bibelseminar wird betrieben von Keltische Kirche in Deutschland

Homepage: https://www.keltischekirche.de (klick)

Impressum / Verantwortlicher Webmaster der Seite (klick)

Datenschutzerklärung (klick)

Telefon +4923815444671  -  Mobile +4917660381703

 

 

 

 

Sie betrachten diese Erklärung ohne Anmeldung. 

Bitte an der oberen rechten Seite kostenlos zum Betreten anmelden

(Registrierung)

 

 


Administrator für Keltische Kirche in Deutschland e.V. - Bibelschule und -seminar St. Columban : Uwe Eckert
TelefonNr : +49 2381 5444671
Powered by Claroline © 2001 - 2013